1. Der Verein stellt sich vor

Der Kinder- und Jugendbauernhof Nickern e. V. wurde 1992 aus einer Elterninitiative gegründet mit dem Ziel, sinnvolle Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche zu schaffen unabhängig von deren sozialen und wirtschaftlichen Voraussetzungen.

Zu diesem Zweck bewirtschaften wir einen Bauernhof am Stadtrand in Dresden-Kauscha, mit Tieren (3 Pferden, 2 Kühen, Schafen, Schweinen, Ziegen, Kaninchen, Meerschweinen, Hühnern, Enten, Tauben und Katzen). Im normalen Alltag können die Haustiere hautnah erlebt und versorgt werden, es gibt einen Garten mit Blumen, Obst und Gemüse, viel Freifläche zum Austoben und Ausprobieren, einen Naturspielplatz, eine Feuerstelle und viele Möglichkeiten der Betätigung. Die Angebote sind so gestaltet, dass im normalen Ablauf ökologische, pädagogische, soziale und kulturelle Aspekte vereint werden.

Die „Stammkids“ des Bauernhofes sind vorwiegend Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren. Zurzeit sind es etwa 20 Kinder und Jugendliche, die den Hof regelmäßig besuchen.

An den Wochenenden nutzen vor allem viele Familien mit Kindern gern den Bauernhof. 3-4 mal pro Woche werden Projekttage für Schulklassen und Kindergruppen zum Kennenlernen von Haustieren, zur Verarbeitung von Schafwolle u a. angeboten, die sehr gern in Anspruch genommen werden.

Unser Verein hat 32 Mitglieder im Alter zwischen 16 und 76 Jahren und viele Freunde, die an der Gestaltung des Bauernhoflebens mitwirken.