3. Ziele der Sanierung

Zur Verbesserung der Attraktivität des Kinder- und Jugendbauerhofes und dessen ganzjährigen, wetterunabhängigen Nutzbarkeit ist die Schaffung zusätzlicher Räumlichkeiten unbedingt erforderlich.

Die vorhandenen Räumlichkeiten reichen bei schlechtem Wetter und im Winter nicht aus. Projektangebote werden unter eingeschränkten Bedingungen durchgeführt. Viele Anfragen müssen aus Kapazitätsgründen abgelehnt werden. Die Mehrfachnutzung der Räume und Einbeziehung der Flure für die Ausstellung der erarbeiteten Produkte ist nicht zeitgemäß. Für eine Erweiterung der bestehenden Projektangebote unter den gegebenen Bedingungen besteht keine Möglichkeit.

Das vorhandene alte Bauernhaus könnte flächenmäßig diese Aufgabe erfüllen. Es fügt sich von seiner Ausstrahlung her harmonisch in das Hofambiente ein. Der Ausbau dieses Gebäudes dient zugleich der Erhaltung der noch vorhandenen Bausubstanz.

Mit dem Ausbau des Bauernhauses könnten die Erlebnisangebote für unsere Stadtkinder und möglicherweise auch für auswärtige Besucher erweitert werden.

Sanierung Bauernhaus - Ziele

Nächstes Kapitel aus dem Konzept: 4. Nutzungskonzept (mit Grundrissen der einzelnen Etagen)